direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Weiterentwicklung der Qualitätskriterien und -standards für deutsche Nationalparks

Weiterentwicklung der Qualitätskriterien und -standards für deutsche Nationalparks
Laufzeit: 2019 – 2020
Förderung: Bundesamt für Naturschutz
Bearbeitung: EUROPARC Deutschland e.V.. Das Fachgebiet begleitet das Vorhaben beratend.
 
Ziele und Inhalte:
In den Jahren 2009 bis 2012 erfolgte eine erste freiwillige Evaluierung der Managementqualität der deutschen Nationalparks [Link zur Publikation]. Diese sowie eine folgende Zwischenevaluierung (2015-2018) zeigten die Erfolge, aber auch die Schwächen der bisherigen Arbeit der Nationalparks auf und trugen zu weiteren Verbesserungen bei. Beide Evaluierungen ergaben auch, dass die seit 2008 geltenden Qualitätskriterien und -standards sowie die Fragen zur Erfassung der Kriterien einer Überarbeitung und Weiterentwicklung bedürfen. Dabei ist einerseits darauf zu achten, dass das neue Qualitätsset an das bisher bestehende anschlussfähig bleibt, um die Vergleichbarkeit der Ergebnisse zwischen den einzelnen Evaluierungen zu gewährleisten. Andererseits soll das Qualitätsset die aktuelle Situation in den Nationalparks sowie neuere (inter)nationale Entwicklungen berücksichtigen und den Aufwand der erforderlichen Datenerfassung für die Nationalparkverwaltungen verringern. Im Mittelpunkt steht die Frage, was qualitativ hochwertige Nationalparks in Deutschland auszeichnet. Das Fachgebiet unterstützt EUROPARC Deutschland e.V. bei der Neuformulierung der Standards, Kriterien und Fragen sowie im Rahmen von Workshops mit den Nationalpark-Verwaltungen.
Ansprechpartner: Prof. Dr. Stefan Heiland,

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.