direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

„Naturverträgliche Ausgestaltung der Energiewende“ Arbeitspaket C Wissenstransfer

„Naturverträgliche Ausgestaltung der Energiewende“ Arbeitspaket C Wissenstransfer
Verbundvorhaben mit der Leibniz Universität Hannover Laufzeit: 12/2017-07/2020 Fördermittelgeber: Bundesamt für Naturschutz
Ziele und Inhalte

Ein Schwerpunkt liegt auf der Erarbeitung von Hinweisen zur Einbeziehung möglicher Zukunftstechniken zwecks Optimierung räumlicher Szenarien für eine naturverträgliche Energiewende, die durch die Projektpartner erstellt werden. Einen weiteren Hauptaspekt von Arbeitspaket C stellt die Reduzierung des zukünftigen Energiebedarfs dar, der die Grundlage aller Energieszenarien bildet. Hiermit verbunden ist beispielsweise die Förderung energiesparenden Verhaltens (Suffizienz) sowie der gesellschaftlichen Diskussion über deren Bedeutung für eine naturverträgliche Energiewende. Das Vorhaben gliedert sich in folgende Arbeitspakete:
  • C1: Vernetzung mit anderen relevanten Forschungsprojekten des BfN
  • C2: Verbesserung der Wissensbasis in Bezug auf Zukunftstechnologien
    Verbesserung der Wissensbasis auf Grundlage von Experten-Interviews sowie eines Dialogforums zur Frage von Zukunftstechniken. Im Ergebnis sollen sowohl Leitplanken für eine naturschutzorientierte Technikförderung abgeleitet als auch Hinweise für die durch die Projektpartner zu erstellenden räumlichen Entwicklungs-Szenarien Erneuerbarer Energien gegeben werden.
  • C3: Energiebedarf und Naturschutz
    Etablierung einer strategischen Partnerschaft verschiedener MultiplikatorInnen mit breiter Öffentlichkeitswirkung (Verbände, Ministerien, Naturschutzakademien etc.) zur Reduzierung des Energiebedarfs und zur gesellschaftlichen Diskussion sowie dessen Bedeutung für eine naturverträgliche Energiewende (Experten-Workshop und Dialogforum).
  • C4: Beauftragung von Expertisen zu ausgewählten Fragestellungen
  • C5: Durchführung eines Dialogforums zur Vorstellung der räumlichen Energieszenarien
 
Veröffentlichungen Demuth, B.; Heiland, S.; Luick, R.; Vedel, D.; Ammermann, K.; Wiersbinski, N. (Hrsg.) (2016): Die Energiewende im Spannungsfeld energiepolitischer Ziele, gesellschaftlicher Akzeptanz und naturschutzfachlicher Anforderungen. BfN-Skripten 433. Bonn-Bad-Godesberg.
Ansprechpartner Dr. Bernd Demuth, Raum EB 322, Tel. 030/314-21388, bernd.demuth@tu-berlin.de

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.