direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Ländlicher Raum und naturschutzbezogene Anpassungsstrategien an den Klimawandel/ Biodiversität und Klimawandel: Anpassungsstrategien: Kosten-Nutzen-Szenarien und Klima-Benefits

Projektinformationen
Projekttitel
Ländlicher Raum und naturschutzbezogene Anpassungsstrategien an den Klimawandel

Biodiversität und Klimawandel:
Anpassungsstrategien: Kosten-Nutzen-Szenarien und Klima-Benefits

Förderung
Bundesamt für Naturschutz (BfN)
FKZ 3508 88 0700 und FKZ 3508 81 2100

In Kooperation mit

TU Berlin, Fachgebiet Landschaftsökonomie
Prof. Dr. Volkmar Hartje (Leitung Gesamtprojekt)


Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald
Lehrstuhl für Allgemeine Volkswirtschaftslehre und Landschaftsökonomie, Dipl.-Ökonom Achim Schäfer
Laufzeit
2008 – 2012
Bearbeitung
Dipl. Ing. Silke Spielmans

Dipl. Ing. Rainer Schliep
Projektleitung
Prof. Dr. Stefan Heiland

Beschreibung und Ergebnisse

Die beiden Forschungsvorhaben wurden gemeinsam durchgeführt. Sie untersuchten und quantifizieren soweit möglich den Beitrag von Naturschutzmaßnahmen zur Erhaltung der Biodiversität sowohl unter gegenwärtigen Bedingungen als auch unter Berücksichtigung des Klimawandels. Hierfür wurden verschiedene Anpassungsstrategien bzw. Szenarien entwickelt und die maßnahmeinduzierten Veränderungen von Biodiversität und Ökosystemleistungen anhand konkreter Beispiele für die Ökosystemtypen Moore, Auen, Trockenstandorte, Wälder, Acker- und Grünland abgeschätzt. Die Studie zeigte, dass die Identifikation der ökologischen Wirkungen von Naturschutzmaßnahmen und die darauf aufbauenden ökonomischen Bewertungen vielen Limitationen unterliegen. Daher besteht weiterer Forschungsbedarf, um die Genauigkeit entsprechender Abschätzungen zu erhöhen.

 

 

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.