TU Berlin

Fachgebiet Landschaftsplanung und LandschaftsentwicklungFachgebiet Landschaftsplanung und Landschaftsentwicklung

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Lupe
Lupe
Lupe
Lupe
Lupe
Lupe

Aktuelle Informationen

Bitte beachten! Please note!

 

Aufgrund der aktuellen Situation, sind die Büros derzeit nicht besetzt. Das Fachgebiet ist jedoch weiterhin per E-Mail erreichbar.

+ + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + +  

Due to the current situation, the offices are currently not staffed. However, the department is reachable via email.

 

 

 

Interview mit Prof. Dr. Stefan Heiland auf www.tu.berlin zum Aufruf „Bereit zum Wandel“

Lupe

Informationen zum Blockseminar "Partizipative Umweltplanung" im WiSe 20/21

Aufgrund der Auswirkungen der Corona-Pandemie entfällt der Blockkurs im kommenden WiSe.

Ausnahme: Die Studierenden, die im SoSe 2020 das Modulteil „Konstellationen der Umweltprüfung“ belegt haben, können eine Hausarbeit aus dem Themenfeld schreiben, um das Modul innerhalb eines Jahres abschließen zu können.

 

 

Interview mit Prof. Dr. Stefan Heiland auf zdf.de

Screenshot ZDF.de
Screenshot ZDF.de
Lupe

Prof. Dr. Heiland überreicht Aufruf an Sylvia Kotting-Uhl MdB, Vorsitzende des Bundestags-Umweltausschusses

Übergabe des Aufrufs an Sylvia Kotting-Uhl, Vorsitzende des Ausschusses für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit
Lupe

Am 31.08. überreichte Prof. Heiland gemeinsam mit Danny Püschel, NABU einen Aufruf für eine klima- und naturverträgliche Lebens- und Wirtschaftsweise an Sylvia Kotting-Uhl MdB, Vorsitzende des Ausschusses für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit im Deutschen Bundestag. Darin fordern 191 Erstunterzeichner*innen von der Politik die Schaffung von Rahmenbedingungen, die eine energie- und ressourcensparende Lebens- und Wirtschaftsweise ermöglichen und fördern. Zugleich erklären sie sich bereit, entsprechende politische Entscheidungen zu unterstützen und ihren eigenen Alltag soweit möglich an energie- und ressourcensparenden Prinzipien auszurichten.

Der Aufruf kann im Internet unterzeichnet werden, um einerseits den Politiker*innen die Dringlichkeit des Wandels zu verdeutlichen, ihnen andererseits aber auch breite gesellschaftliche Unterstützung für die notwendigen zukunftsweisenden Entscheidungen zu signalisieren.

Aufruf und weitere Informationen: www.bereit-zum-wandel.de

 

 

Neuerscheinung: Handbuch Klima- und Naturschutz

Publikation "Klima und Naturschutz: Hand in Hand."
Klima und Naturschutz: Hand in Hand.
Lupe

Klimaschutz und Naturschutz bedingen einander, führen aber auch zu Konflikten. Synergien zwischen beiden besser zu nutzen und Konflikte zu minimieren – dazu möchte das Handbuch „Klima- und Naturschutz: Hand in Hand“ beitragen. Es zeigt praxisnahe Möglichkeiten auf, wie in Energie- und Klimaschutzkonzepten und bei konkreten Klimaschutzmaßnahmen Naturschutzbelange berücksichtigt werden können. Angesprochen sind Akteure in Regionen, Landkreisen und Gemeinden wie Klimaschutzmanager*innen, Regionale Planungsstellen, kommunale Umwelt-, Bau- und Planungsämter, Ingenieur- und Planungsbüros oder Umwelt- und Naturschutzverbände. Das Handbuch besteht aus zehn Heften, die unabhängig voneinander genutzt werden können:

Das Handbuch wurde am Fachgebiet ‚Landschaftsplanung und Landschaftsentwicklung‘ erstellt und ist ein Ergebnis des F+E-Vorhabens „Modellhafte Erarbeitung regionaler und örtlicher Energiekonzepte unter den Gesichtspunkten von Naturschutz und Landschaftspflege“ (FKZ: 3515 82 3100). Das Vorhaben wurde vom Bundesamt für Naturschutz mit Mitteln des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit gefördert.
Gedruckte Exemplare können per E-Mail bestellt werden beim Bundesamt für Naturschutz, Außenstelle Leipzig, Alte Messe 6, 04013 Leipzig: pbox-bfn-leipzig@bfn.de

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe